Kriminalität : Fall Lübcke: Ermittler prüfen offenbar Hinweise auf Mittäter

svz.de von
19. Juni 2019, 08:31 Uhr

Nach dem Attentat auf den Kasseler Regierungspräsidenten stellt sich die Frage: War der Verdächtige Stephan E. ein Einzeltäter? Es gibt zumindest Zweifel daran. Diese dürften auch in einer Sondersitzung des Innenausschuss im Bundestag zur Sprache kommen. Die CSU-Politikerin Andrea Lindholz sagte der «Rheinischen Post», die Sitzung werde in der kommenden Woche stattfinden. Der Verdacht, dass der Täter nicht alleine handelte, wird nach Informationen von «Süddeutscher Zeitung», NDR und WDR durch einen Zeugen genährt.

zur Startseite

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen