Ein Angebot des medienhaus nord

So steht Mecklenburg-Vorpommern im Vergleich Im Norden bekommen Frauen unterdurchschnittlich wenig Kinder

Von afp, Julia Wadle und dpa | 03.08.2022, 13:05 Uhr

Erstmals seit 2017 ist die Geburtenrate in Deutschland wieder angestiegen. Wie groß der Einfluss der Pandemie war – und in welchem Bundesland es statistisch die meisten Geschwister gibt.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „SVZ News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 8,90 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden