Ein Angebot des medienhaus nord

Sprache im Stadion Warum die nettesten Menschen im Fußballstadion „Hurensöhne“ schreien

Von Julia Falkenbach | 24.11.2022, 09:23 Uhr

Im Stadion sind viele Fans scheinbar nicht mehr sie selbst: Beleidigungen und Provokationen gehören dazu. Warum Zuschauer im Stadion anders sprechen als im Alltag, untersucht Linguistik-Professor Simon Meier-Vieracker.

Sie möchten weiterlesen?
Wählen Sie eine Option:
Sie sind bereits Digitalabonnent?
Probemonat für 0 €
  • Alle Artikel & Inhalte auf svz.de
  • News-App für unterwegs
  • Alle Artikel als Audiostream
Probemonat für 0 €
Monatlich kündbar
Anschließend 1,90 €/Woche