Scham, Lust und Abhängigkeit : ChemSex – die gefährliche Lust auf Sex auf Droge

von 23. Juni 2021, 19:12 Uhr

svz+ Logo
ChemSex wird vorrangig in der schwulen Community praktiziert.
ChemSex wird vorrangig in der schwulen Community praktiziert.

Mehrere Tage lang wach sein und Sex haben - mit bestimmten Drogen ist das möglich. Doch was passiert mit einer Person, wenn das zum Standard wird? Ein Sozialarbeiter und ein ehemaliger Betroffener berichten.

Hamburg/München | In diesem Artikel erfährst Du: Was ChemSex eigentlich ist. Was ein Sozialarbeiter darüber erzählt. Wie es einem Betroffenen damit heute geht. ChemSex wird oft als zeitgenössisches Phänomen der schwulen Kultur betitelt. Der Politiker, Aktivist und ehemaliger User David Stuart, der den Begriff prägte, bezeichnet ChemSex als die bewuss...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite