Popstar vs. Premierminister : Impfnebenwirkungen: Nicki Minaj greift Johnson wegen „geschwollener Hoden“ an

von 15. September 2021, 13:29 Uhr

svz+ Logo
Popstar Nicki Minaj und der britische Premierminister Boris Johnson haben sich bei Twitter wegen angeblicher Impfnebenwirkungen gezofft.
Popstar Nicki Minaj und der britische Premierminister Boris Johnson haben sich bei Twitter wegen angeblicher Impfnebenwirkungen gezofft.

Sängerin Nicki Minaj stritt sich bei Twitter mit Boris Johnson wegen angeblicher Nebenwirkungen von Corona-Impfungen.

Los Angeles/London | In diesem Artikel erfährst Du: Wieso sich Nicki Minaj auf Twitter mit dem britischen Premierminister anlegt. Was die Sängerin Johnson in einer Sprachnachricht mitteilte. Warum Minaj sich schon letzte Woche als Impfskeptikerin outete. Popstar Nicki Minaj und der britische Premierminister Boris Johnson haben sich bei Twitter wegen ang...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite