Hunde in Gefahr : „Dognapping“ und Welpenhandel: Illegale Geschäfte mit Tieren boomen

von 18. Februar 2021, 13:30 Uhr

svz+ Logo
'Dognapping', also das Entführen von Hunden, ist momentan in England ein großes Problem. Oft werden Welpen geraubt.
"Dognapping", also das Entführen von Hunden, ist momentan in England ein großes Problem. Oft werden Welpen geraubt.

Während der Corona-Pandemie boomen illegale Geschäfte mit Tieren. In Großbritannien sind Hunde besonders in Gefahr.

London | Einsamkeit, Bewegungsmangel, Angst: Viele Deutsche haben sich in der Corona-Pandemie ein neues Familienmitglied in Form eines Haustieres angeschafft. Die Tierheime erlebten einen so großen Ansturm, dass manche zur Weihnachtszeit sogar einen Vermittlungs...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 6,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite