Bekenntnis einer wütenden Mutter : „Das ist nicht fair!“: Wir Eltern gehen in der vierten Welle unter – schon wieder

von 21. November 2021, 14:27 Uhr

svz+ Logo
Es ist zum Haare raufen: Familien befinden sich in der selben Situation wie im vergangenen Jahr. Nur, dass die Reserven bei vielen aufgebraucht sind.
Es ist zum Haare raufen: Familien befinden sich in der selben Situation wie im vergangenen Jahr. Nur, dass die Reserven bei vielen aufgebraucht sind.

Familien sind die Verlierer der Pandemie – wieder einmal, auch nun in der vierten Welle. Aber warum ist das so? Und warum wird es einfach so hingenommen. Eine Betroffene klagt an.

Hamburg | In diesem Text erfährst Du: Warum unsere Autorin wütend ist. Und müde. Sehr müde und sehr wütend. Gestern hat die Kitaleitung meines Sohnes eine E-Mail geschickt. Als ich den Namen der Kita auf meinem Handybildschirm sah, bekam ich sofort Herzklopfen. Jetzt ist es soweit, es gibt einen Corona-Fall, das Gesundheitsamt ordnet Quarantä...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite