Wechsel von iOS und Android : Lang ersehnte Funktion: WhatsApp-Chats können bald übertragen werden

svz+ Logo
Die Chatverläufe beim beliebten Messenger-Dienst WhatsApp konnten bislang nur bei gleichem Betriebssystem übertragen werden. Doch das soll sich ändern.
Die Chatverläufe beim beliebten Messenger-Dienst WhatsApp konnten bislang nur bei gleichem Betriebssystem übertragen werden. Doch das soll sich ändern.

Wer von einem Android Betriebssystem zu einem IPhone wechseln wollte, konnte bislang keine WhatsApp-Verläufe übertragen.

Exklusiv für
SVZ+ Nutzer
svz+ Logo

von
09. April 2021, 13:30 Uhr

Berlin | In diesem Artikel erfährst Du:

  • wie WhatsApp bislang den Transfer der Chatverläufe geregelt hat
  • dass man bei der Nutzung von Drittanbietern gegen die Richtlinien von WhatsApp verstößt
  • wann mit der Neuerung zu rechnen ist

Die beliebte Messenger-App WhatsApp bietet seinen Nutzern bei einem Handy-Wechsel die Möglichkeit, alte Chatverläufe zu übertragen – allerdings nur, wenn in beiden Geräten dasselbe Betriebssystem vorhanden ist. Wenn auf ein unterschiedliches Betriebssystem, also beispielsweise von einem iPhone auf ein Android-Endgerät oder andersherum, gewechselt wurde, gab es bislang keinen Transfer der Chats.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen relevanten Inhalt einer externen Plattform, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich einfach mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder ausblenden.

 Externen Inhalt laden

Mit Aktivierung der Checkbox erklären Sie sich damit einverstanden, dass Inhalte eines externen Anbieters geladen werden. Dabei können personenbezogene Daten an Drittanbieter übermittelt werden. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen

Verstoß gegen AGB

Nur Apps von Drittanbietern halfen bislang bei der kniffligen Durchführung der Übertragung. Doch wer die Apps zur Migration der Chatverläufe nutzt, verstößt gegen die AGB des Messengers. Laut WABetaInfo, einer WhatsApp-Informationsplattform, tüftelt WhatsApp bereits an einer Beta-Version zur Chatmigration zwischen iOS und Android.

In einem Screenshot, der WABetaInfo vorliegt, wird gezeigt, dass eine Übertragung zwischen verschiedenen Betriebssystemen möglich ist. Wichtig sei nur, dass beide Geräte die neuste Version des Messengers geladen haben.

Mehr zum Thema Technik findest Du hier:

Teil der neuen Multi-Device-Strategie

Neben der Chat-Übertragung soll WhatsApp zusätzlich an einer Multi-Geräte-Funktion arbeiten. Obwohl man über den Onlinedienst WhatsApp-Web auch über das Internet den WhatsApp-Verlauf laden kann, ist die Nutzung der App zurzeit nur auf einem Smartphone möglich. In Zukunft könnte sich das aber auch ändern.

Dieser Text gehört zu unserem neuen Ressort #neo, das sich speziell an junge Leserinnen und Leser richtet. Mehr Infos und alle Texte findest Du hier.

Wann die Neuerungen live geschaltet wird, ist allerdings noch nicht bekannt. Es ist nicht ungewöhnlich, dass einige Features mehrere Monate lang in der Entwicklung stecken. Die Nutzung von WhatsApp auf mehreren Geräten kann also auch erst zum Ende des Jahres eintreten.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen