Trend „Baby-led Weaning“ : Wenn das Baby selbst entscheiden darf: Anti-Brei-Ernährung im Check

von 11. Januar 2022, 14:28 Uhr

svz+ Logo
So ein Croissant ist doch viel leckerer als Gemüsebrei – doch auch beim 'Baby-led Weaning' geht es um gesunde Ernährung.
So ein Croissant ist doch viel leckerer als Gemüsebrei – doch auch beim "Baby-led Weaning" geht es um gesunde Ernährung.

Gleich das Schnitzel statt des Breis für das Baby nach dem Abstillen: Ganz so einfach ist das Ernährungskonzept "Baby-led Weaning" dann doch nicht. Experten warnen vor möglichen Gefahren.

Hamburg | In diesem Text erfährst Du: Was "Baby-led Weaning" ist. Warum diese Art der Babyernährung zu Problemen führen kann. Welche Vorteile es gibt. Welch ein aufregender Moment: Nach Monaten voller Milch, ob aus der Flasche oder der Brust, bekommt das Baby endlich sein erstes "richtiges" Essen. Klassischerweise starten viele Eltern mit ein...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite