Schönheit vor Seltenheit? : Warum hübsche Schmetterlingsarten besser geschützt werden

von 17. August 2021, 14:00 Uhr

svz+ Logo
Dank ihrer typischen Flügeloberseiten mit vier bunten Augen auf braunrotem Grund kann man das Tagpfauenauge kaum verwechseln.
Dank ihrer typischen Flügeloberseiten mit vier bunten Augen auf braunrotem Grund kann man das Tagpfauenauge kaum verwechseln.

Eine Million Tier- und Pflanzenarten sind vom Aussterben bedroht. Wie soll man da entscheiden, welche geschützt werden soll? Eine aktuelle Studie zeigt: Es kommt auf die Schönheit an.

Osnabrück | In diesem Artikel erfährst Du: Warum es so schwierig ist, bedrohte Tierarten zu schützen. Nach welchen Kriterien Wissenschaftler schützenswerte Arten identifizieren. Warum häufig doch die Schönheit entscheidet, welche Art geschützt wird. Das weltweite Artensterben wird immer gravierender: Nach Angaben der Vereinten Nationen waren im...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite