zur Navigation springen
Meinung

24. November 2017 | 03:03 Uhr

Zukunftsweisend

vom

svz.de von
erstellt am 19.Nov.2007 | 07:06 Uhr

Für die evangelische Kirche war dieses Wochenende historisch. Die Synoden von Mecklenburg und Pommern haben das Weiterarbeiten an der geplanten Bildung einer Nordkirche beschlossen. Damit haben sie wichtige Weichen für die Zukunft gestellt.
Denn auch wenn die bisherigen Kirchen in MV vielleicht nur jeweils einen Kirchenkreis der neuen Kirche bilden werden:
Trotz der demografischen Entwicklungen im Land wird die Kirche im Nordosten auch künftig handlungsfähig bleiben.
Das ist die eigentliche Botschaft der Beschlüsse dieses Wochenendes. Und besonders zu begrüßen ist dabei, dass der Beschluss in beiden Landeskirchen mit einer klaren Zwei-Drittel-Mehrheit fiel. Denn viel zu lange hat man im Nordosten debattiert, welcher Weg für beide Kirchen künftig der richtige sein wird. Jetzt sollten die Kirchenleitungen sich darum bemühen, die Nordkirche
konzentriert, gründlich und zügig unter Dach und Fach zu bringen. Denn eine intensive Beschäftigung mit den eigenen Strukturen birgt gerade in der Kirche immer die Gefahr, die eigentlichen Themen und Inhalte des Glaubens außer Acht zu lassen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen