Ein Angebot des medienhaus nord

Tornado in Bützow Zwergenkinder aus Techentin sammeln

Von MIGB | 08.05.2015, 07:44 Uhr

Mädchen und Jungen der Kindereinrichtung „Zwergenland“ in Techentin bei Goldberg wollen helfen.

Als gestern früh die Mädchen und Jungen der Kindereinrichtung „Zwergenland“ in Techentin bei Goldberg in ihrer Heimatzeitung den Bericht und die vielen Fotos von dem Tornado und dessen Folgen in Bützow sahen, da war klar, dass sie helfen wollen. „Wir haben umgehend gemeinsam eine Spendenbox gebastelt. Und da wir für neue Dächer sammeln wollen, wurde es ein Haus mit vielen Dachziegeln“, erzählt die Leiterin Annegret Dunkelmann.

Gemeinsam gingen sie von Haus zu Haus, klingelten und die Lütten baten um eine Spende. Die Kinder zeigten die Bilder in der Zeitung und sie wurden auch nicht abgewiesen. „Oh, da spar ich mir den Weg zur Bank, denn ich hatte den Aufruf gelesen und will helfen. Jetzt stecke ich das Geld in euer Spendenhaus“, sagte Edeltraut Kinzel. Auch sie zeigte sich, wie viele andere, schockiert über die Schäden. Als kleines Dankeschön sangen die Kinder noch ein Lied für Edeltraut Kinzel. Auch Annette Paarmann von der gleichnamigen Autowerkstatt ließ sich nicht lange bitten und beteiligte sich an dieser spontanen Idee der Zwergenkinder.