Ein Angebot des medienhaus nord

Unfall Zug fährt gegen Metalltür auf Gleisen: 10.000 Euro Schaden

Von dpa | 15.06.2022, 16:13 Uhr

Unbekannte haben bei Büchen (Kreis Herzogtum Lauenburg) eine Metalltür auf die Gleise der Schnellfahrstrecke Hamburg-Berlin gelegt und damit den Bahnverkehr gefährdet. Ein Zug sei in der Nacht zum Dienstag mit der Tür kollidiert und habe diese etwa 200 Meter weit mitgeschleift, teilte die Bundespolizei am Mittwoch mit. Dabei seien der Schaltkasten und die Relaisgruppe des Hauptsignals stark beschädigt worden. Menschen kamen nicht zu Schaden. Nähere Angaben zu dem Zug konnte ein Sprecher der Bundespolizei zunächst nicht machen.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „SVZ News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 8,90 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden