Ein Angebot des medienhaus nord

Wohnen Wiro mit positiver Bilanz, aber Sorgen wegen Energiekosten

Von dpa | 21.06.2022, 17:25 Uhr

Die gestiegenen Bau- und Energiekosten machen Mecklenburg-Vorpommerns größtem Wohnungsunternehmen Wiro zu schaffen. Mit Sorge betrachte man den sehr starken Anstieg der Baukosten und die anhaltenden Material-Lieferengpässe, teilte die Wiro am Dienstag in Rostock mit. Klimakrise, Corona oder der Krieg in der Ukraine stellten große Herausforderungen dar. Die Entwicklung am Energiemarkt bestärke das Unternehmen darin, die Senkung der CO2-Emissionen noch stärker zu verfolgen, sagte Wiro-Chef Ralf Zimlich.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „SVZ News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 8,90 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden