Ein Angebot des medienhaus nord

WhatsApp von der Brieffreundin Wenn Natascha aus Russland nach Schwerin schreibt

Von Anja Bölck | 07.07.2022, 13:38 Uhr

Die Schwerinerin Barbara Oberschmidt schreibt sich täglich per WhatsApp mit einer „Brieffreundin“ aus St. Petersburg. Wie funktioniert so eine Freundschaft in diesen Zeiten und welche Gedanken gehen ihr durch den Kopf?

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „SVZ News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 8,90 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden