Ein Angebot des medienhaus nord

Schwerer Unfall in Rövershagen Video: Zwei Autos rasen frontal ineinander - B105 gesperrt

Von Stefan Tretropp | 02.03.2017, 19:05 Uhr

Bei einem Unfall auf der B105 wurden drei Menschen verletzt

Auf der Bundesstraße 105 hat es am Donnerstag Abend einen schweren Verkehrsunfall gegeben. In Rövershagen stießen zwei Autos frontal zusammen, dabei wurden drei Menschen verletzt.

Wie die Polizei mitteilte, kam es gegen 18 Uhr in der Ortsmitte von Rövershagen, kurz vor dem Bahnhhof, zu dem schweren Unglück. Der Fahrer eines Toyota, der von Rövershagen in Richtung Mönchhagen unterwegs war, kam aus noch unbekannter Ursache nach links in den Gegenverkehr und stieß hier mit einem entgegenkommenden Mercedes-Transporter zusammen.

 Insgesamt drei Insassen in den Fahrzeugen wurden verletzt, zu der genauen Art und Schwere der Verletzungen konnte die Polizei noch keine Angaben machen. Ein Sachverständiger der Dekra unterstützte die Beamten bei der Ursachenermittlung an der Unfallstelle.

Die Strecke bleibt für etwa zwei Stunden voll gesperrt, an beiden Autos entstand ein wirtschaftlicher Totalschaden.