Ein Angebot des medienhaus nord

Ukraine-Krieg Unimedizin Greifswald schickt Hilfsgüter

Von dpa | 04.03.2022, 18:36 Uhr | Update am 04.03.2022

Die Unimedizin Greifswald will den Menschen in der von Russland angegriffenen Ukraine unter anderem mit Medikamenten und Verbandszeug helfen. Am Samstag machen sich drei Transporter auf den Weg an die polnisch-ukrainische Grenze, wie die Klinik am Freitag mitteilte. Von einem dortigen Logistikzentrum sollen die Hilfsgüter an Krankenhäuser und andere medizinische Einrichtungen verteilt werden. Zu der Lieferung gehören demnach auch Hygieneprodukte, Lebensmittel und Schutzausrüstung für medizinisches Personal.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „SVZ News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 8,90 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden