Ein Angebot des medienhaus nord

Bilanz Super-Tourismusjahr für MV

Von Redaktion svz.de | 28.02.2014, 07:45 Uhr

Mit 28,2 Millionen Übernachtungen wurde im vergangenen Jahr das zweitbeste Ergebnis erzielt.

Deutschland ist das beliebteste Urlaubsland in Europa. 411,8 Millionen Übernachtungen zählte die Tourismusbranche im  letzen Jahr. In Deutschland wiederum  rangiert Mecklenburg-Vorpommern ganz  vorne. Mit 28,2 Millionen Übernachtungen wurde im vergangenen Jahr  das zweitbeste Ergebnis in der Geschichte des Bundeslandes erzielt, bilanzierte Wirtschaftsminister Harry Glawe (CDU) gestern. Nur im Jahr 2009 wurde mit 28,4 Millionen Übernachtungen ein besseres Ergebnis erzielt. Allerdings waren damals wegen der Bundesgartenschau die Besucher in großer Zahl nach Schwerin und ins Umland der Landeshauptstadt gekommen.

„Der Tourismus in Mecklenburg-Vorpommern ist robust und wettbewerbsfähig“, sagte der Präsident des Landestourismusverbandes, Jürgen Seidel. Die Herausforderung sei nun, das hohe Niveau zu halten. Dabei stehe die Branche vor großen Herausforderungen. „Gäste entscheiden sich zunehmend kurzfristiger, Qualität und Service gewinnen immer mehr an Bedeutung.“

Positiv auch die Zahl ausländischer Gäste: Mehr als 340 400 kamen. Die meisten Touristen stammen aus Schweden, Dänemark und den Niederlanden.