Ein Angebot des medienhaus nord

Tourismus Strandkorbsprinter nach Corona-Pause zurück auf Insel Usedom

Von dpa | 21.01.2023, 08:52 Uhr

In Ahlbeck auf Usedom wollen nach zwei Jahren Corona-Zwangspause wieder schnelle Strandkorbträger gegeneinander sprinten. 18 Teams haben sich für die Strandkorbsprint WM online angemeldet, wie Veranstalter Mayk Borchardt sagte. Teams aus je zwei Sportlern müssen dabei einen etwa 60 Kilogramm schweren Strandkorb über eine 20 Meter lange Strecke im Ostseesand ins Ziel schleppen. Männer und Frauen können zusammen antreten. Der Rekord steht seit Jahren bei 4,91 Sekunden.

Sie möchten weiterlesen?
Wählen Sie eine Option:
Sie sind bereits Digitalabonnent?
Probemonat für 0 €
  • Alle Artikel & Inhalte auf svz.de
  • News-App für unterwegs
  • Alle Artikel als Audiobeitrag
Probemonat für 0 €
Monatlich kündbar
Anschließend 1,90 €/Woche