Ein Angebot des medienhaus nord

Mecklenburg-Vorpommern Stralsund: Unfall unter Alkoholeinfluss

Von Redaktion svz.de | 07.07.2020, 06:51 Uhr

Am Montag gegen 16.05 Uhr meldete ein Anrufer im Polizeihauptrevier Stralsund, dass es in der Stralsunder Seestraße, zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Bus des Nahverkehrs und einem PKW gekommen ist.

 

Beim Eintreffen der Polizeibeamten stellten diese vor Ort fest, dass der 70-jährige, deutsche Fahrer eines PKW Skoda an dem stehenden Bus vorbeifahren wollte und es in der Folge zu einer seitlichen Berührung beider Fahrzeuge gekommen war.

Während der Unfallaufnahme bemerkten die Polizeibeamten Atemalkohol beim PKW Fahrer. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,69 Promille. Nach der Unfallaufnahme erfolgte bei dem 70-Jährigen eine Blutprobenentnahme. Weiterhin nahmen die Polizisten eine Anzeige wegen Gefährdung des Straßenverkehrs  gegen ihn auf.

Zum Unfallzeitpunkt befanden sich drei Fahrgäste und der 45-jährige Fahrer des Busses im Bus.

Personen wurden nicht verletzt. Der Sachschaden beträgt ca. 300,-Euro.