Ein Angebot des medienhaus nord

Mecklenburg-Vorpommern Stralsund: Betrunkener greift Polizisten an

Von Birgit Sander | 31.01.2020, 11:17 Uhr

Ein Betrunkener, der in einem Hausflur in Stralsund seinen Rausch ausschlafen wollte, hat sich gegen das Wecken durch Polizisten aggressiv gewehrt.

Er habe versucht, einen Beamten ins Gesicht zu schlagen und habe ihn getreten, teilte ein Polizeisprecher am Freitag mit.

Dem Mann seien bei dem Vorfall am Donnerstagabend Handfesseln angelegt worden. Der 27-Jährige habe einen Atemalkoholwert von 2,48 Promille gehabt. Er wohnte nicht in dem Mehrfamilienhaus. Die Polizei ermittelt wegen des Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte gegen den 27-Jährigen.