Ein Angebot des medienhaus nord

Mecklenburg-Vorpommern So schlecht geht es den Wäldern

Von Winfried Wagner/dpa | 26.07.2020, 14:25 Uhr

In vielen Teilen Mecklenburg-Vorpommerns regnete es seit 2018 zu wenig. Unter der Trockenheit in tiefen Bodenschichten leidet der Wald, denn geschwächte Bäume haben viele Feinde. Kiefern und Eichen erweisen sich als stabil, aber Fichten werden wohl verschwinden.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „SVZ News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 8,90 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden