Ein Angebot des medienhaus nord

Energie Schwimmende LNG-Terminals deutlich teurer als geplant

Von dpa | 21.11.2022, 08:42 Uhr

Sie gelten laut Bundesregierung als „zentraler Baustein“ für die Sicherung der Energieversorgung im kommenden Winter: Terminals für per Schiff geliefertes Flüssigerdgas als ein Ersatz russischen Pipeline-Gases. Nun steigen die Terminal-Kosten erheblich.

Sie möchten weiterlesen?
Wählen Sie eine Option:
Sie sind bereits Digitalabonnent?
Probemonat für 0 €
  • Alle Artikel & Inhalte auf svz.de
  • News-App für unterwegs
  • Alle Artikel als Audiostream
Probemonat für 0 €
Monatlich kündbar
Anschließend 1,90 €/Woche