Ein Angebot des medienhaus nord

Hilfsaktion für Familien mit kleinen Einkommen Schulanfänger erhalten Schulmaterial

Von Winfried Wagner (dpa) | 05.06.2020, 15:54 Uhr

Jedes Jahr werden hochwertige Schultaschen samt Erstausstattung an Kinder aus einkommensschwachen Familien überreicht.

Bundesfamilienministerin Franziska Giffey (SPD) hat die Schulranzen-Hilfsaktion des Deutschen Kinderhilfswerks (Berlin) für Familien mit kleinen Einkommen gewürdigt. Eltern würden so große finanzielle Sorgen von den Schultern genommen, erklärte die SPD-Politikerin anlässlich einer symbolischen Schulmappenübergabe am Freitag in Torgelow.

In und um Torgelow haben laut Kinderhilfswerk rund 300 Schulanfänger aus bedürftigen Familien solche mit Federtaschen, Stiften und Schulheften gefüllten Mappen und einen Sportbeutel erhalten. Zwei Schulanfänger waren zum Termin mit der Ministerin geladen. Bundesweit werden rund 1000 Schulranzen durch das Hilfswerk verteilt. Im Zuge der Corona-Krise rechnen die Initiatoren mit deutlich mehr bedürftigen Familien.