Ein Angebot des medienhaus nord

Landtag Rot-rote Koalition sieht Debatte um Militäretat gelassen

Von dpa | 07.03.2022, 18:43 Uhr

Die vom Bund geplante massive Aufstockung der Verteidigungsausgaben wird nach Einschätzung der Nordost-SPD das Klima in der rot-roten Landesregierung in Schwerin nicht belasten. „Das hat kein Konfliktpotenzial für die MV-Regierung zwischen der SPD und der Linken. Wir gehen auch bei unterschiedlicher Meinung gemeinschaftlich und respektvoll miteinander um“, sagte der Chef der SPD-Landtagsfraktion, Julian Barlen, am Montag in Schwerin.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „SVZ News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 8,90 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden