Ein Angebot des medienhaus nord

Verbotene Neonazi-Gruppierung Rostocker gerät wegen „Wolfsbrigade 44“ in Visier der Ermittler

Von Joachim Mangler, Anne-Béatrice Clasmann und Martina Herzog (alle dpa) | 01.12.2020, 16:43 Uhr

In der Hansestadt ist es am Dienstag zu einer Durchsuchung gekommen. Dabei wurden die Fahnder auch fündig.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „SVZ News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 8,90 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden