Ein Angebot des medienhaus nord

Demmin Rocker bei Razzia verhaftet

Von THVO | 13.12.2017, 20:45 Uhr

Der Polizei in Sachsen-Anhalt ist ein Schlag gegen eine internationale Autoschieberbande gelungen

Zu einer spektakulären Festnahmeaktion kam es in Bentzin bei Jarmen (Landkreis Vorpommern-Greifswald). Das Spezialeinsatzkommando (SEK) Mecklenburg-Vorpommerns stürmte in Amtshilfe das umzäunte Grundstück, wie die Polizei in Magdeburg gestern bestätigte. Zum Einsatz kam dabei ein geländegängiger Pickup mit Hebebühne, die beim Überwinden des Zaunes benutzt wurde. Die SEK-Beamten überwältigten drei Personen, unter ihnen befand sich auch der gesuchte Tatverdächtige aus Sachsen-Anhalt. Der 27-jährige Deutsche stammt nach Polizeiangaben aus Wolmirsleben in Sachsen-Anhalt und soll aus dem dem Rockermilieu stammen. Etwa zeitgleich wurde in Magdeburg ein 36-jähriger Russe festgenommen. „Beide stehen im Verdacht, am Weiterverkauf hochwertiger durch Homejacking-Straftaten im Großraum Magdeburg erlangten Fahrzeuge beteiligt gewesen zu sein“, so Marc Becher von der Magdeburger Polizei. Beim Homejacking brechen Diebe in Wohnungen ein, um erst die Autoschlüssel und dann das Fahrzeug zu entwenden.

„Bisher konnten mindesten drei Taten seit Juni 2017 zugeordnet werden“, so Becher. Die Ermittlungen seien allerdings noch nicht abgeschlossen.

Die Festnahme der beiden Tatverdächtigen erfolgte bereits am Dienstag, die zuständige Staatsanwaltschaft in Magdeburg hatte allerdings aus ermittlungstaktischen Gründen bis gestern Informationen über die Razzia zurückgehalten, hieß es. Bei den Durchsuchungen seien Bargeld, Mobiltelefone und Computertechnik zur Beweissicherung beschlagnahmt worden. Gegen beide Tatverdächtige wurde Haftbefehl erlassen.