Ein Angebot des medienhaus nord

Rentenansprüche aus DDR-Zeiten Linke bezeichnet Härtefallfonds als „mickrig“

Von Verena Schmitt-Roschmann/dpa | 18.01.2023, 06:53 Uhr

Wer nach der Deutschen Einheit Ansprüche auf DDR-Zusatzrenten einbüßte und jetzt in Armut lebt, kann eine Einmalzahlung beantragen. Die Linke fordert mehr Geld und einen größeren Empfängerkreis.

Sie möchten weiterlesen?
Wählen Sie eine Option:
Sie sind bereits Digitalabonnent?
Probemonat für 0 €
  • Alle Artikel & Inhalte auf svz.de
  • News-App für unterwegs
  • Alle Artikel als Audiobeitrag
Probemonat für 0 €
Monatlich kündbar
Anschließend 2,49 €/Woche