Ein Angebot des medienhaus nord

Rostock Prozess gegen Moderator Japke am 6. November

Von thvo | 05.11.2012, 05:16 Uhr

Radiomoderator Marcus Japke muss sich vom 6.

November an vor dem Rostocker Landgericht wegen sexuellen Missbrauchs von Kindern verantworten. "Die 2. Große Strafkammer hat die Anklage zugelassen und das Hauptverfahren eröffnet", teilte am Donnerstag ein Pressesprecher des Landgerichts mit. Marcus Japke wird von der Staatsanwaltschaft vorgeworfen, in den Jahren 2005 und 2006 ein zwölf- beziehungsweise dreizehnjähriges Mädchen sexuell missbraucht zu haben. Von mehr als 50 Einzeltaten war in diesem Zusammenhang die Rede. Am 29. Mai war der Moderator im Rostocker Studio des Privatsenders Ostseewelle verhaftet worden. Japke selbst hatte bislang zu den Vorwürfen geschwiegen. Eine erste Anzeige war bereits 2008 erstattet, dann aber zurückgezogen worden.