Ein Angebot des medienhaus nord

Kreis Vorpommern-Greifswald Zustand von Polizist nach Attacke weiter kritisch

Von dpa | 12.09.2022, 17:10 Uhr

Der Polizist, der in Greifswald bei einem Einsatz schwer verletzt wurde, befindet sich noch in einem kritischen Zustand. Wie ein Sprecher der Polizei am Dienstag sagte, muss der 60-Jährige nach der Notoperation am Sonntag weiter intensivmedizinisch versorgt werden. Gegen einen 24-jährigen Tatverdächtigen wird in dem Zusammenhang wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte und Körperverletzung ermittelt. Der 24-Jährige sei nach Aufnahme der persönlichen Daten inzwischen wieder auf freien Fuß gesetzt worden.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „SVZ News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 8,90 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden
Kein Abonnent, aber
Sie möchten weiterlesen?
Das Wahlrecht ist ein hohes Gut. Bilden Sie sich eine eigene Meinung zur kommenden Landtagswahl.
oder
1 Monat kostenlos testen
  • Alle Artikel & Inhalte auf svz.de
  • News-App für unterwegs
  • Alle Artikel als Audiostream
Probemonat für 0 €
Monatlich kündbar
Anschließend 8,90 €/Monat