Ein Angebot des medienhaus nord

Schwerin Polizeigewerkschaft klagt über Dauerüberlastung im Nordosten

Von dpa | 10.03.2022, 15:04 Uhr

Aufgrund der hohen Zahl an gesammelten Überstunden bei der Landespolizei in Mecklenburg-Vorpommern klagt die Polizeigewerkschaft GdP über Dauerüberlastung. „Waren es 2016 noch 89 Polizisten, die im Land fehlten, sind es jetzt sogar 318 Kolleginnen und Kollegen, die fehlen“, sagte der GdP-Landesvorsitzende Christian Schumacher am Donnerstag in Schwerin. Krankheiten und Frühpensionierungen sorgten zudem für zusätzlichen Druck auf die Beamtinnen und Beamten.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „SVZ News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 8,90 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden