Ein Angebot des medienhaus nord

Studie MV war 2018 beliebtestes Inlandsreiseziel der Deutschen

Von Redaktion svz.de | 06.02.2019, 13:11 Uhr

Mecklenburg-Vorpommern war einer Studie zufolge im vergangenen Jahr das beliebteste Inlandsreiseziel der Deutschen.

Acht Prozent der Urlauber zog es in den Nordosten, teilten die Studienautoren der Stiftung für Zukunftsfragen des Tabakkonzerns British American Tobacco am Mittwoch mit.

Weiterlesen: Volle Straßen, volle Unterkünfte

Auf Platz zwei folge Bayern mit 7,3 Prozent und auf Platz drei Niedersachsen mit 4,4 Prozent Marktanteil. Besonders beliebt war MV der Erhebung zufolge bei Senioren und Ruheständlern sowie Familien. Vor allem der lange und heiße Sommer habe zu dem Ergebnis beigetragen. Insgesamt verbrachte gut ein Drittel der Urlauber seine Ferien in Deutschland.

Spanien am beliebtesten

Weiterlesen: Winterurlaub in MV: Wellness statt Skipiste

Bei den Auslandsreisen verlor Spanien an Marktanteil, belegte aber dennoch wie im Vorjahr Platz eins (12,7 Prozent). Auf Platz zwei folgte Italien mit 9,6 Prozent. Für die repräsentative Studie wurden den Angaben zufolge in den letzten zwei Monaten 3000 Personen ab 14 Jahren befragt.