Ein Angebot des medienhaus nord

Windkraft MV soll 2,1 Prozent der Fläche für Windräder reservieren

Von dpa | 08.06.2022, 17:03 Uhr

Die in Mecklenburg-Vorpommern bereits heftig diskutierten neuen Windkraft-Flächenpläne des Bundes werden konkreter. Am Mittwoch ging das Vorhaben des Wirtschafts- und Klimaschutzministeriums sowie des Bauministeriums in Berlin in die Ressortabstimmung. Mecklenburg-Vorpommern soll bis 2026 demnach 1,4 Prozent der Landesfläche für Windräder zur Verfügung stellen. Bis 2032 sollen es 2,1 Prozent sein.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „SVZ News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 8,90 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden