Ein Angebot des medienhaus nord

MV setzt Tourismusbeauftragen ein Verbände kritisieren Entscheidung der Landesregierung

Von Max-Stefan Koslik | 15.06.2022, 19:00 Uhr

Mecklenburg-Vorpommern hat seit Dienstag einen Tourismusbeauftragten. Einmalig in Deutschland. Ministerpräsidentin Manuela Schwesig (SPD) berief den Geschäftsführer des Landestourismusverbandes Tobias Woitendorf dafür in Doppelfunktion. Nun laufen Branchenverbände Sturm.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „SVZ News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 8,90 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden