Ein Angebot des medienhaus nord

MV-Finanzminister Heiko Geue muss in den Finanzausschuss Millionenverlust durch Software-Flop

Von Max-Stefan Koslik | 23.06.2022, 15:30 Uhr | 2 Leserkommentare

Mecklenburg-Vorpommern hat für Millionen eine neue Haushaltssoftware entwickeln lassen. Doch diese funktioniert nicht. Jetzt will das Land von dem Vertrag zurücktreten. Ob das klappt?

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „SVZ News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 8,90 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden