Ein Angebot des medienhaus nord

Verkehr Menschen springen weg: Auto rast zum Abschluss durch Stadt

Von dpa | 03.05.2022, 16:45 Uhr

Eine gefährliche Mutprobe sollen sich Schüler zum Abschluss ihrer Schulzeit in Parchim geleistet haben - und sehen sich nun polizeilichen Ermittlungen ausgesetzt. Wie ein Polizeisprecher sagte, fuhr ein Auto am Dienstagvormittag mit hoher Geschwindigkeit und in Schlangenlinien durch eine verkehrsberuhigte Zone. Mehrere Passanten mussten in einer Straße zur Seite springen, damit sie nicht vom Wagen erfasst werden. Eine Fußgängerin habe deshalb einen Schock erlitten.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „SVZ News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 8,90 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden