Ein Angebot des medienhaus nord

Jury, Tickets, Termine Masters of Dance: Pro7-Show mit Julien Bam und Nikeata Thompson

Von Daniel Benedict | 07.09.2018, 17:59 Uhr

"Masters of Dance": Was bringt die neue Pro7-Show mit Nikeata Thompson, Julien Bam, Vartan Bassil und Dirk Heidemann?

Pro Sieben erprobt eine neue Castingshow: "Masters of Dance". Das Konzept erinnert an eine getanzte Version von "The Voice".

Wie funktioniert "Masters of Dance"?

Im Unterschied zum Platzhirschen "Let's Dance" treten bei den "Masters of Dance" Kandidaten an, die vor der Show schon gut tanzen können. In Auditions zeigen sie ihr Können vor einer Jury, die Pro Sieben jetzt bekannt gegeben hat: Gastgeber der Show sind demnach die Choreografin Nikeata Thompson (38), der Youtuber Julien Bam (29), Flying-Steps-Chef Vartan Bassil (42) und der Tanztrainer Dirk Heidemann (57). Wie bei "The Voice of Germany" formen die Profis eigene Teams aus den Kandidaten, mit denen sie in Battles gegeneinander duellieren. ("Love Island 2018": Das sind die ersten Kandidaten)

Wer sind die Juroren von "Masters of Dance"?

Mit Nikeata Thompson holt Pro Sieben ein vertrautes Gesicht in die Show: Die Tänzerin begleitete zwei Staffeln der hauseigenen Show "Got to Dance" (2013/14), ging danach zur Kinderausgabe desselben Formats (2015) und war Expertin bei "Deutschland tanzt" (2016) sowie  Laufsteg-Coach bei GNTM (2017). Auch Julien Bam kennt den Sender; der Breakdancer hat hinter den Kulissen von "Got to Dance" gewirkt und bringt die knapp fünf Millionen Abonnenten seines YouTube-Kanals in die neue Show mit ein. Vartan Bassil hat mit seinen Flying Steps mehrfach die Breakdance-WM gewonnen. Dirk Heidemann, Tanzsport-Professor an der Sportuniversität in Zhengzhou, bereitet Profi-Tänzer auf die WM vor und hat in der österreichischen Ausgabe von „Dancing Stars“ auch schon TV-Erfahrung gesammelt.

Tickets und Termine: Wann und wo läuft die Show?

Ausgestrahlt werden soll "Masters of Dance" 2019; gedreht wird schon in zwei Wochen: Die Aufzeichnungen der Auditions beginnen am Freitag, 21. September im MMC Coloneum in Köln. Eintrittskarten für zwei Vormittagstermine der Auditions sind gratis, bei zwei Abendterminen kosten sie fünf Euro. Die Battles schlagen mit zehn Euro zu Buche. Erhältlich sind die Karten ab sofort beim Anbieter "tvtickets.de".