Ein Angebot des medienhaus nord

Lebensmittel knapp Warum es den Tafeln in MV noch nie so schlecht ging

Von Anja Bölck | 28.07.2022, 13:12 Uhr

„Bringt uns Obst und Gemüse aus dem Garten. Bringt uns Mehl, Nudeln, Öl. Unsere Lager sind leer“, sagt Kerstin Dauer, die Landesbeauftragte der Tafel MV. Im Interview berichtet sie, warum das Hilfssystem an seine Grenzen stößt und wie es sich anfühlt, selbst in der Schlange zu stehen.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „SVZ News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 8,90 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden