Ein Angebot des medienhaus nord

Vorpommern-Greifswald Lastwagenbrand auf Hafengelände: Verdacht auf Brandstiftung

Von dpa | 09.03.2022, 08:16 Uhr

Beim Brand eines Lastwagens im Hafen von Karnin auf Usedom ist am Dienstagabend ein Schaden von rund 30 000 Euro entstanden. Menschen befanden sich zum Zeitpunkt des Brandes weder im Fahrzeug noch auf dem Firmengelände, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte. Ersten Einschätzungen zufolge wird eine Selbstentzündung aufgrund technischen Defekts als Brandursache ausgeschlossen. Es besteht der Verdacht der Brandstiftung.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „SVZ News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 8,90 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden