Ein Angebot des medienhaus nord

Gespräche in Brüssel Landesregierung gegen zentrale EU-Fördermittelvergabe

Von dpa | 23.11.2022, 12:26 Uhr

Mecklenburg-Vorpommerns Landesregierung verstärkt ihr Engagement in Brüssel weiter. Am kommenden Dienstag und Mittwoch reisen Ministerpräsidentin Manuela Schwesig und Europaministerin Bettina Martin (beide SPD) zu Gesprächen an den Sitz der EU-Kommission. Treffen sind unter anderem mit Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen (CDU) und Kommissionsvizepräsident Frans Timmermans geplant, wie Martin am Mittwoch in Schwerin ankündigte.

Sie möchten weiterlesen?
Wählen Sie eine Option:
Sie sind bereits Digitalabonnent?
Probemonat für 0 €
  • Alle Artikel & Inhalte auf svz.de
  • News-App für unterwegs
  • Alle Artikel als Audiostream
Probemonat für 0 €
Monatlich kündbar
Anschließend 1,90 €/Woche