Ein Angebot des medienhaus nord

Lebensgefährliches Manöver in NRW Autofahrer überholt auf Gehweg und rast auf Fußgänger zu

Von dpa | 09.04.2020, 20:09 Uhr

Eine Szene wie aus einem Action-Film: Im Kreis Höxter hat ein Autofahrer den Gehweg zur Überholspur gemacht.

Lebensgefährliches Manöver in Nordrhein-Westfalen: In Beverungen hat der Fahrer eines Kleinwagens ein anderes Auto über den Gehweg überholt. Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, war der Mann am Vortag auf den Bürgersteig gefahren und hatte dermaßen Gas gegeben, dass dort danach eine Reifenspur zu sehen war.

Polizei identifiziert Fahrer

"Nach Angaben von Zeugen fuhr er dann auf mehrere Fußgänger zu und beschleunigte immer noch", hieß es am Donnerstag bei der Polizei. Mit quietschenden Reifen sei der Wagen dann wieder nach links auf die Straße gewechselt. Die Polizei konnte den mutmaßlichen Fahrer inzwischen identifizieren, machte aber keine weiteren Angaben zu ihm. Jetzt werde ermittelt.