Ein Angebot des medienhaus nord

Auf Jakobswegen in MV „Beim Pilgern kann ich einfach mal aus der Zeit fallen“

Von Anja Bölck | 25.06.2022, 10:00 Uhr

Als Pilgerbeauftrager in MV „klappert“ Kersten Koepcke jährlich kilometerlange Strecken ab. Im Interview erzählt er, warum es gerade mehr Spaß macht, vor der Haustür zu pilgern als in Spanien. Und was er selbst in seinen Rucksack packt.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „SVZ News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 8,90 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden