Ein Angebot des medienhaus nord

Rassismus in Bus und Bahn? Kein "Schwarzfahren" mehr: Auch Hannover sortiert Begriff aus

Von Joshua Muraszewski | 10.07.2021, 20:20 Uhr

Mehrere Verkehrsverbände machen in der Debatte um den Begriff "Schwarzfahren" Ernst. In Berlin und München verschwindet er aus dem Stadtbild – für die neuen Plakate hat München schon einen Ersatz gefunden.

Sie möchten weiterlesen?
Wählen Sie eine Option:
Sie sind bereits Digitalabonnent?
Probemonat für 0 €
  • Alle Artikel & Inhalte auf svz.de
  • News-App für unterwegs
  • Alle Artikel als Audiobeitrag
Probemonat für 0 €
Monatlich kündbar
Anschließend 2,49 €/Woche