Ein Angebot des medienhaus nord

Mecklenburg-Vorpommern Junger Mann stirbt bei Unfall auf der B 106

Von PM/ZVS | 26.12.2011, 12:02 Uhr

Dramatisches Ende des 1.

Weihnachtsfeiertages: Bei einem schweren Verkehrsunfall auf der B 106 zwischen Goldenstädt und Ortkrug kam am Abend ein 30-jähriger Mann ums Leben. Zwei Personen wurden schwer-, zwei weitere leicht verletzt. Ein siebenjähriges Kind blieb unverletzt.

An dem Unfall waren insgesamt drei PKW beteiligt. Nach vorläufigen Aussagen der Polizei stießen zwei Fahrzeuge frontal zusammen. Durch diesen Zusammenstoß, der sich kurz nach 21 Uhr ereignete, wurde ein drittes Fahrzeug beschädigt. Der 30-Jährige wurde dabei so schwer verletzt, dass er noch an der Unfallstelle verstarb. Die Verletzten wurden in die Krankenhäuser nach Ludwigslust und Schwerin gebracht.

Aufgrund des gewaltigen Aufpralls und der daher auf einer Länge von ca. 150 m verteilten Wrackteile können zum Unfallhergang bisher keine genaueren Angaben gemacht werden. Ein Sachverständiger der Dekra wurde hinzugezogen. Die B 106 war bis in den frühen Morgen voll gesperrt.