Ein Angebot des medienhaus nord

Medienpreis Journalistische Leistungen gewürdigt

Von WNIE | 18.01.2019, 20:00 Uhr

Für hervorragende journalistische Leistungen wurden Redakteure aus dem medienhaus:nord von den Herausgebern Prof. Dr. Werner F. Ebke und Jan Dirk Elstermann ausgezeichnet.

Für hervorragende journalistische Leistungen wurden gestern Redakteure aus dem medienhaus:nord von den Herausgebern Prof. Dr. Werner F. Ebke und Jan Dirk Elstermann ausgezeichnet. Der Hauptpreis in der Kategorie Redaktionelle Leistung ging an Wirtschaftsredakteur Torsten Roth, der den Kampf des stationären Einzelhandels gegen konkurrierende Onlineplattformen analysierte. In der Kategorie Meinung ging der erste Preis an NNN-Redakteur Torben Hinz für seine Kolumne „Endlich Montag“. Für die beste Optik wurde Sportredakteur Thomas Willmann geehrt, der ein packendes Ringer-Duell fotografisch rasant in Szene setzte.

Auf künftige Herausforderungen ausgerichtet

Elstermann ermutigte die Journalisten, weiter unerschrocken und unvoreingenommen die Wirklichkeit abzubilden. Die Zeitungsbranche sei zwar sehr in Bewegung, sagte der Verleger. „Im Gegensatz zu anderen, auch großen Verlagen steht unsere Gruppe jedoch sehr solide da.“ Chefredakteur Michael Seidel ergänzte, die Redaktion habe ihre Strukturen und Arbeitsweisen auf künftige Herausforderungen ausgerichtet. „Ob auf Papier oder digital – entscheidend ist, dass wir mit gutem Journalismus die Informationsbedürfnisse vieler Menschen erfüllen.“

Alle Gewinner

Mehr Informationen:

Preise


Kategorie Redaktionelle Leistung/Berichterstattung


Torsten Roth („Im Netz gibt’s keinen Glühwein-Duft“)Karin Koslik und Angela Hoffmann (Weihnachtsspendenaktion „Wünschewagen“)Marco Dittmer-Thielke („Durchgefallen!“)


Kategorie Meinung/Analyse


Torben Hinz („Endlich Montag!“)Udo Roll („Zu viel Rückenwind im Parlament“)Thomas Volgmann („Nichts als Worte“)


Kategorie Optik


Thomas Willmann („Mehr Matten-Spannung geht nicht“)Michael Schmidt („Rallyespaß in Monte Carlow“)Denny Schröter (Titelfoto „Biber beendet Bootstour“)