Ein Angebot des medienhaus nord

Jan Holze von der Ehrenamtsstiftung Neustrelitz Vorschlag für Pflichtjahr: Was würde das bringen?

Von Karin Koslik | 13.09.2022, 10:55 Uhr

Die Deutsche Stiftung für Engagement und Ehrenamt mit Sitz in Neustrelitz möchte Menschen dabei unterstützen, etwas fürs Gemeinwohl zu tun. Kommt da ein Pflichtjahr, wie es die CDU gerade wieder ins Gespräch gebracht hat, gelegen? Wir fragen bei Jan Holze, einem der Stiftungsvorstände, nach.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „SVZ News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 8,90 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden
Kein Abonnent, aber
Sie möchten weiterlesen?
Das Wahlrecht ist ein hohes Gut. Bilden Sie sich eine eigene Meinung zur kommenden Landtagswahl.
oder
1 Monat kostenlos testen
  • Alle Artikel & Inhalte auf svz.de
  • News-App für unterwegs
  • Alle Artikel als Audiostream
Probemonat für 0 €
Monatlich kündbar
Anschließend 8,90 €/Monat