Ein Angebot des medienhaus nord

Elf Todesfälle in kurzer Zeit Jahrestag der Erstbesteigung: Warum der Mount Everest noch immer so gefährlich ist

Von Viktoria Meinholz | 29.05.2019, 07:58 Uhr

Seitdem 1953 die ersten Menschen den höchsten Berg der Welt bestiegen, fanden hunderte Bergsteiger dort den Tod.

Sie möchten weiterlesen?
Wählen Sie eine Option:
Sie sind bereits Digitalabonnent?
Probemonat für 0 €
  • Alle Artikel & Inhalte auf svz.de
  • News-App für unterwegs
  • Alle Artikel als Audiobeitrag
Probemonat für 0 €
Monatlich kündbar
Anschließend 2,49 €/Woche