Ein Angebot des medienhaus nord

Corona-Infektionen Inzidenz über 2000: Minderjährige besonders betroffen

Von dpa | 10.03.2022, 17:55 Uhr

Die Sieben-Tage-Inzidenz in Mecklenburg-Vorpommern erreicht täglich neue Höchststände. Am Donnerstag meldete das Landesamt für Gesundheit und Soziales mit 6688 nachgewiesenen Neuinfektionen mehr als 1500 Fälle mehr als in der Vorwoche. Die Corona-Inzidenz der Neuinfektionen überschritt erstmals die Marke von 2000 und erreichte 2033,6. Vor einer Woche lag dieser Wert bei 1678,1. Wie stark aktuell besonders Kinder und Jugendliche betroffen sind, zeigt sich an der Inzidenz unter bis bis zu 17-Jährigen: Sie liegt laut Lagus bei 3928.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „SVZ News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 8,90 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden