Ein Angebot des medienhaus nord

Schwerin Helios Kliniken holen Pflegekräfte aus Mexiko

Von Iris Leithold | 02.01.2020, 16:50 Uhr

Selbst in Osteuropa werden die Pflegekräfte knapp.

Zur Linderung des Mangels an Krankenpflegern haben die Helios Kliniken Schwerin 21 mexikanische Pflegekräfte engagiert. Sie sollen am Freitag in Schwerin ankommen und zunächst Sprach- und Integrationskurse bis zur Anerkennung ihrer Ausbildung absolvieren, wie ein Sprecher von Helios am Donnerstag sagte.

Ihre Arbeit sollen die studierten Pflegekräfte im Spätsommer aufnehmen. Sie hätten bereits deutsch gelernt, sollen ihre Kenntnisse aber noch vertiefen. Helios hat die Mexikaner zusammen mit der Agentur für Arbeit angeworben, wie der Sprecher sagte. „Wir müssen diesen Weg gehen.“

Selbst in Osteuropa würden Arbeitskräfte knapp.