Ein Angebot des medienhaus nord

Tag der Arbeit Gewerkschaftskundgebungen am 1. Mai in ganz MV

Von Joachim Mangler | 30.04.2019, 19:26 Uhr

Der DGB Nord hat seine Mitglieder zur Teilnahme an den traditionellen 1.-Mai-Kundgebungen in MV aufgerufen. Der Tag der Arbeit steht vor der Europawahl am 26. Mai unter dem Motto «Europa. Jetzt aber richtig».

Der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) kämpfe für Solidarität, Vielfalt und Gerechtigkeit, hieß es.

Die meisten Teilnehmer werden in Schwerin und Rostock (beide 10.00 Uhr) erwartet. Auf dem Markt in Schwerin werde unter anderem Ministerpräsidentin Manuela Schwesig (SPD) sprechen, anschließend ist eine Podiumsdiskussion mit Lokalpolitikern geplant.

In Rostock treffen sich die Teilnehmer auf dem Doberaner Platz und werden dann zum Kastanienplatz ziehen. Dort werde Conny Töpfer von der Gewerkschaft Verdi sprechen, anschließend gibt es eine Diskussion mit den Kandidaten zur Oberbürgermeisterwahl am 26. Mai.

Auch NPD will marschieren

Weitere Kundgebungen mit Bürgerfesten sind in Stralsund, Sassnitz, Torgelow und Güstrow (jeweils 10.00 Uhr) angemeldet. Auf dem Greifswalder Marktplatz beginnt das Bürgerfest erst um 13.00 Uhr.

Für 12.00 Uhr hat die rechtsextreme NPD in Wismar einen mehrstündigen Aufzug mit 200 Teilnehmern angemeldet. Dem will sich die Friedensinitiative Wismar entgegenstellen. Ihr Motto lautet: «Internationaler 1. Mai, Kundgebung und Umzug für den Frieden und Völkerverständigung.»